SchriftgrößeAA+A++
StartseiteSuche

Suche

NACH DER WAHL GILT: ANPACKEN!

300 JAHRE BKK Ein stolzes Jubiläum. Lob von der Bundeskanzlerin und vom Minister für die Pioniere der Krankenversicherung. INNOVATIONSFONDS Wie viel Innovation kommt in die Regelversorgung? Klares Ziel: Keine weiteren Insellösungen. 300 Jahre BKK Magazin für Politik, Recht und Gesundheit im Unternehmen Betriebs Kranken Kassen 4 | 17 GESUNDHEIT UND POLITIK So eng getaktet waren die Gesetze, dass allen Akteuren wenig Zeit blieb, Luft zu holen. In der Regel waren mehrere gleichzeitig in der Diskussion – daher lohnt es nun am Ende der 18. Legislaturperiode, die Highlights...

Lebenslang durch Alkohol

RUBRIK Lebenslang durch Alkohol Deutschland Inhalt: Vorwort............................................................................................................... 01 Was ist FASD?....................................................................................................... 02 . Wie.entsteht.FASD?.......................................................................................... 03 . Welche.Schäden.verursacht.Alkohol.in.der.Schwangerschaft?.................................... 04 FASD und soziale...

BKK Extra 20

Auszubildende einstellen und betreuen BKKExtra 20 Stand: 1.3.2014 3 Ausbildung lohnt sich immer Das Rekrutieren qualifizierter Fachkräfte – angefangen bei der Stellenausschreibung über die Bewerberauswahl bis hin zur Administration der Einstellung der neuen Mitarbeiter – ist zeit- und kostenintensiv. Qualifizierte Fachkräfte verlangen für einen Unternehmenswechsel oft ein höheres Gehalt und müssen erst eingearbeitet und qualifiziert werden – was Kosten- und Zeitaufwand bedeutet. Wer ausbildet, kennt seine potenziellen künf- tigen Mitarbeiter und kann sie entsprechend ihrer Kom-...

Stellungnahme des BKK Dachverbandes e.V. zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Stärkung des Pflegepersonals

BKK Dachverband e.V. Mauerstraße 85 10117 Berlin TEL (030) 2700406-200 FAX (030) 2700406-222 politik@bkk-dv.de www.bkk-dachverband.de Stellungnahme des BKK Dachverbandes e.V. vom 6. Juli 2018 zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Stär- kung des Pflegepersonals (Pflegepersonal-Stär- kungs-Gesetz – PpSG) Seite 2 Stellungnahme des BKK Dachverbandes e.V. vom 06.07.2018 zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Stärkung des Pflegepersonals Inhalt I. Vorbemerkung...

Gesundheitsreport 2009

Gesundheit in Zeiten der Krise BKK®BKK® BKK® BKK Bundesverband B K K G es un dh ei ts re po rt 2 00 9 BKK Gesundheitsreport 2009 Statistik und Analyse 2 Impressum Impressum Der BKK Gesundheitsreport 2009 und die damit verbundenen Auswertungen wurden im Auftrag des BKK Bundesverbandes durch die spectrum|K GmbH (Abteilung Versorgungsanalyse) erstellt. Redaktion: Erika Zoike Mitarbeit: Denise Drews Janett Ließmann Cornelia Mohr Gunnar Stark Spezial-Beiträge: Dr. Wolfgang Bödeker Carola Bury Dr. Wolfgang Dunkel, Dr. Nick...

Verleihung des Deutschen Unternehmenspreis Gesundheit 2017

BKK Dachverband e.V. Mauerstraße 85 10117 Berlin Ansprechpartnerin Andrea Röder Stellvertretende Pressesprecherin TEL (030) 2700406-302 FAX (030) 2700406-222 andrea.roeder @bkk-dv.de www.bkk-dachverband.de Berlin, 17.05.2015 BKK Dachverband: „Deutscher Unternehmenspreis Gesundheit 2017“ - Elf Firmen werden ausgezeichnet Zu ihnen gehören: In der Kategorie „Industrie“ gewinnt Europas Marktführer für Sattelauflieger Schmitz Cargobull AG mit Sitz in Horstmar im Münsterland. In der Kategorie „Handel / Transport / Verkehr“ geht der Preis an den internati- ...

„Deutscher Unternehmenspreis Gesundheit 2017“ – Elf Firmen werden in diesem Jahr ausgezeichnet

BKK Dachverband e.V. Mauerstraße 85 10117 Berlin Ansprechpartnerin Andrea Röder Stellvertretende Pressesprecherin TEL (030) 2700406-302 FAX (030) 2700406-222 andrea.roeder @bkk-dv.de www.bkk-dachverband.de Berlin, 17.05.2015 BKK Dachverband: „Deutscher Unternehmenspreis Gesundheit 2017“ - Elf Firmen werden ausgezeichnet Zu ihnen gehören: In der Kategorie „Industrie“ gewinnt Europas Marktführer für Sattelauflieger Schmitz Cargobull AG mit Sitz in Horstmar im Münsterland. In der Kategorie „Handel / Transport / Verkehr“ geht der Preis an den internati- ...

BKK Dachverband: „Deutscher Unternehmenspreis Gesundheit 2015“ – Sieben Firmen werden ausgezeichnet

BKK Dachverband e.V. Mauerstraße 85 10117 Berlin Ansprechpartnerin Andrea Röder Stellvertretende Pressesprecherin TEL (030) 2700406-302 FAX (030) 2700406-222 andrea.roeder @bkk-dv.de www.bkk-dachverband.de Berlin, 11.06.2015 BKK Dachverband: „Deutscher Unternehmenspreis Gesundheit 2015“ – Sieben Firmen werden ausgezeichnet Zu ihnen gehören: Kategorie „Industrie“: Der internationale Technologiekonzern Siemens AG mit den Standorten Berlin und München Kategorie „Handel / Transport / Verkehr“: Der weltweit größte Post- und Logistikkonzern Deutsche Post...

Dr. Roland Leuschner für Monitor Versorgungsforschung 02/2014 Titel: "Was behindert Versorgungsinnovationen? Wie können Kassen und andere Akteure innovativer sein?"

WissenschaftMVF 02/2014 7. Jahrgang 07.04.2014 Monitor Versorgungsforschung 02/2014 45 Dr. Roland Leuschner Was behindert Versor- gungsinnovationen? Wie können Kassen und andere Akteure innovativer sein? Versorgungsinnovationen zielen darauf ab, die Gesundheits- versorgung besser und/oder wirtschaftlicher zu machen. Wichtige Ansatzpunkte und Bestandteile (ohne Anspruch auf Vollständigkeit) sind insbesondere: eine Prozessoptimierung mit Blick auf die gesamte Behandlungskette, das Entwickeln von Anreizmechanismen für Prävention, Honorierungsmodelle mit dem Fokus auf Ergebnisqualität...

Franz Knieps und Christine Richter für „Forum für Gesundheitspolitik" 5-6/15 Titel: "Verkrustete Strukturen aufbrechen – regionale, individuelle und innovative Versorgung durch faire Verteilung aus dem Fonds ermöglichen"

44 5-6/15 FÜR GESUNDHEITSPOLITIK Franz Knieps, Vorstand BKK Dachverband Christine Richter, Leiterin Unternehmenskommunikation BKK Dachverband AGENDA 2016/2017 Bei einem schnellen Blick auf die gerade auf den Weg gebrachten Gesetzgebungsvorha- ben sieht der „kundige Thebaner“ sehr gut, wie eine lobenswerte gesetzgeberische Ab- sicht auf dem langen Weg vom Entwurf zum Eingang ins Bundesgesetzblatt getreu der ehernen Regel „Es geht kein Gesetz aus dem Bundestag so raus wie es reingekommen ist“ sich in ihr Gegenteil verkehrt hat. Beispielhaft sei hier das Krankenhausstrukturgesetz ...