Veranstaltungen

1. Digital Dialog "elektronische Patientenakte"

vom 14.02.2019 bis 14.02.2019

1

 

Digital-Dialog I Schwerpunkt: elektronische Patientenakte

In den vergangenen Monaten hat sich in puncto Digitalisierung des Gesundheitswesens einiges getan. So stehen im Prinzip die erforderlichen Komponenten für die Anbindung medizinischer Einrichtungen an die Telematikinfrastruktur (TI) zur Verfügung. Zunächst werden alle Arzt- und Zahnarztpraxen nach und nach an die TI angeschlossen. Damit sind Updates von Versichertenstammdaten sowie ein aktives Kartenmanagement künftig bundesweit möglich.

An den kundenrelevanten Themen, wie der elektronischen Patientenakte (ePA) wird hingegen noch konzeptionell gearbeitet. Die grundsätzlichen technischen Vorgaben und die Basisfunktionalitäten der ePA sind seit Jahreswechsel beschrieben, die übrigen Spezifikationen liegen bis Mai 2019 vor.

Das sich aktuell im Gesetzgebungsverfahren befindliche Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG), mit seinen ganz kurzfristig nachgeschobenen Änderungsanträgen, bringt weiteren Drive in das Thema. So wird u.a. der Bereitstellungstermin der ePA durch die Krankenkassen (01.01.2021) fixiert sowie bei Nichteinhalten der Frist ggf. sanktioniert und die gematik soll zu 51% vom BMG übernommen werden.