Veranstaltungen

BKK IM DIALOG: Morbi-RSA sachgerecht gestalten

vom 23.09.2015 bis 23.09.2015 BKK Dachverband e.V., Atrium Mauerstraße 85 10117 Berlin

1

Die Gesundheitsthemen des Koalitionsvertrages sind beinahe abgearbeitet. Mehrere Gesetze sind entstanden, die eine erhebliche Finanzwirkung haben und die Ausgabensteigerung in der gesetzlichen Krankenversicherung beschleunigen werden. Damit schrumpfen die Möglichkeiten der Krankenkassen, im Wettbewerb eine gute Versorgung mit einem attraktiven Zusatzbeitragssatz zu kombinieren. Hierbei zeichnen sich jedoch deutliche Unterschiede zwischen den Kassen und den Kassenarten ab, die weder mit unwirtschaftlichem Handeln, noch mit Strukturunterschieden bei den Versicherten erklärbar sind. Daher muss die Frage gestellt werden, ob der Mechanismus, der die Beitragseinnahmen im Krankenkassensystem umverteilt, noch adäquat gestaltet ist.
 
16:30 Uhr
Einlass

17:00 Uhr
Begrüßung durch Franz Knieps, Vorstand BKK Dachverband e.V

17:05 Uhr
„Finanzentwicklung in der GKV – faire Bedingungen für den Kassenwettbewerb?“
Prof. Dr. Stefan Greß, Lehrstuhl für Versorgungsforschung und Gesundheitsökonomie im Fachbereich Pflege und Gesundheit, Hochschule Fulda

17:25 Uhr
„Sollte der Morbi-RSA mit einer regionalen Komponente weiterentwickelt werden?“
Prof. em. Dr. Eberhard Wille, Stellv. Vorsitzender des Sachverständigenrates zur Begutachtung der Entwicklungen im Gesundheitswesen

17:45 Uhr
„Ist eine Verbesserung der Zuweisungen für das Krankengeld möglich?“
Dr. Karsten Neumann, Geschäftsführer  IGES Institut für Gesundheits- und Sozialforschung GmbH

18:10
Podiumsdiskussion

Moderator: Andreas Mihm, FAZ

Franz Knieps, BKK Dachverband
Michael Hennrich, MdB
Prof. Dr. Stefan Greß
Prof. Dr. Eberhard Wille
Dr. Karsten Neumann

19:00 Uhr
Ende der Diskussion

Danach Get together

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Die Anzahl der Teilnehmer ist jedoch begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge Ihres Eingangs berücksichtigt.