Veranstaltungen

BKK Werkstattgespräch “Entlassmanagement“

vom 07.04.2016 bis 07.04.2016 BKK Dachverband e.V. Mauerstraße 85 10117 Berlin

1

Mit dem GKV-Versorgungsstärkungsgesetz hat der Gesetzgeber abermals das “Entlassmanagement“ zur Verbesserung des Übergangs von der stationären Behandlung im Krankenhaus hin zur ambulanten Behandlung durch den niedergelassenen Arzt reformiert. Nun können Krankenhausärzte die für die Versicherten/Patienten dringend benötigten Arznei-, Heil- und Hilfsmittel für den Zeitraum dieser Übergangsphase verordnen. Gleichwohl scheint die Entlas-sung aus dem Krankenhaus eine Sollbruchstelle in der Versorgung zu bleiben – denn eine merkliche Lösung des Problems, etwa durch die Vorgabe klar definierter Strukturen und errichteter Prozesse, ist nach wie vor nicht vorhanden. Es besteht erheblicher Handlungs- und Verbesserungsbedarf.

Im Rahmen des neu geschaffenen Innovationfonds möchte der BKK Dachverband gemeinsam mit dem AQUA Institut einen Antrag für eine Förderung aus dem Innovationsfonds (Versorgungsforschung nach § 92a Abs. 2 SGB V) zum Thema “Entlassmanagement“ stellen. Inhaltlich soll es in dem ersten Antrag v. a. um die Entwicklung eines Algorithmus gehen, mit dem PatientInnen identifiziert werden können, die einen besonderen Bedarf für das “Entlassmanagement“ aufweisen sowie das (indikationsbezogene) Assessment entwickelt und die Aufgaben bzw. hierzu erforderlichen Qualifikationen der beteiligten Akteure beschrieben werden. Darüber hinaus ist Ziel des gemeinsamen Antrages die Konzeptionierung einer neuen Versorgungsform zum Thema “Entlassmanagement“. Hierzu soll zu einem späteren Zeitpunkt ebenfalls ein Antrag mit weiteren Partnern beim Innovationsausschuss (neue Versorgungsform nach § 92a Abs. 1 SGB V) gestellt werden.

Zur Vorstellung der Projektidee möchten wir Sie herzlich zum BKK Werkstattgespräch “Entlassmanagement“ am 07. April 2016 in Berlin einladen.