Stellungnahme

Eckpunkte für eine Gesetzesinitiative zu Gesundheitskiosken Forderungen und Kurzbewertung des BKK Dachverbandes

Die Betriebskrankenkassen fordern mit Blick auf die vorliegenden Eckpunnkte für die Gesetzesinitiative zu Gesundheitskiosken, die Rollen der beteiligten Akteure präziser zu definieren. Auch sollten digital Möglichkeiten besser in die Beratungs- und Angebote verschiedener Träger integriert werden. Zudem fordern die Betriebskrankenkassen die Etablierung eines Registers der kiosk-Reionen.

Die Beratung sollte sich auf Künstliche Intelligenz (KI) stützen und durch hochqualifizierte Pflegekräfte, Krankenkassenmitarbeitende und auch ärztlich im Telekonzil konsequent fortgesetzt werden. 

PDF herunterladen
Kerstin Macherey

Kontakt

Kerstin Macherey
Referentin · Politik
stationäre und sektorenübergreifende Versorgung, Arzneimittel, Finanzierung

  • +49 30 2700 406 - 205
  • Nachricht schreiben
  • Visitenkarte herunterladen

Inhalte suchen oder abonnieren