Pressemitteilung

BKK INNOVATIV: Ergebnisse des Innovationsfondsprojekts „OptiStruk - Optimale Zuordnung von Patienten zu Fachabteilungen in Krankenhäusern nach Strukturqualität“

09.06.2021 – Gerade bei einem Notfall, wenn der Rettungsdienst in das nächstgelegene Klinikum fährt, ist eine optimale Behandlung der Betroffenen wichtig. Beispiel Schlaganfall oder Herzinfarkt: Fehlt in einer Klinik eine Fachabteilung für Neurochirurgie oder ist eine Fachabteilung für Innere Medizin vorhanden, aber es mangelt an Erfahrung und Technik, kann das für die eingelieferten Patienten dramatische Folgen haben. Gleichzeitig unterscheiden sich die Krankenhäuser nicht nur in ihrer apparativen Ausstattung, sondern auch im Hinblick auf die Qualifikation und Erfahrung der dort behandelnden Ärztinnen und Ärzte.

Gerade bei einem Notfall, wenn der Rettungsdienst in das nächstgelegene Klinikum fährt, ist eine optimale Behandlung der Betroffenen wichtig. Beispiel Schlaganfall oder Herzinfarkt: Fehlt in einer Klinik eine Fachabteilung für Neurochirurgie oder ist eine Fachabteilung für Innere Medizin vorhanden, aber es mangelt an Erfahrung und Technik, kann das für die eingelieferten Patienten dramatische Folgen haben. Gleichzeitig unterscheiden sich die Krankenhäuser nicht nur in ihrer apparativen Ausstattung, sondern auch im Hinblick auf die Qualifikation und Erfahrung der dort behandelnden Ärztinnen und Ärzte.

Um Defizite aufzudecken und Wege zu einer bestmöglichen Versorgung anzubieten, ist im Forschungsprojekt OptiStruk des RWI - Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung, des BKK Dachverbands, der Hochschule Anhalt und des Zentralinstituts für die kassenärztliche Versorgung in Deutschland (Zi) ein neuer Qualitätsalgorithmus entwickelt worden. Dieser soll Transparenz über die Versorgung schaffen und perspektivisch dabei helfen, Patientinnen und Patienten künftig in die optimalen Strukturen zu lenken.

Für die Entwicklung des Algorithmus wurden im Vorfeld Expertinnen und Experten der medizinischen Fachgesellschaften für Neurologie und Kardiologie befragt. Außerdem wurden Versichertendaten von 40 Betriebskrankenkassen analysiert.

Gemeinsam mit Ihnen wollen wir die Ergebnisse und die Konsequenzen hieraus diskutieren und laden Sie herzlich ein zu:

OptiStruk: Optimale Zuordnung von Patienten zu Fachabteilungen in Krankenhäusern nach Strukturqualität“.

Am Donnerstag, 10. Juni 2021 von 16:00-17:30 Uhr

Zum Live-Stream folgen Sie dem LINK: https://nextmoderator.net/bkk_innovativ_optistruk

Am 24. Juni 2021 stellen wir Ihnen dann als letztes Innovationsfondsprojekt im Rahmen der Veranstaltungsreihe BKK INNOVATIV das Projekt BGM-innovativ vor. das  

Mit dem GKV-Versorgungsstärkungsgesetz 2015 wurde der Innovationsfonds geschaffen. Sein übergeordnetes Ziel ist es, eine qualitative Weiterentwicklung der Versorgung in der GKV zu schaffen.

Der BKK Dachverband ist die politische Interessenvertretung von 72 Betriebskrankenkassen und vier Landesverbänden mit rund neun Millionen Versicherten.

PDF herunterladen
Andrea Röder

Kontakt

Andrea Röder
Referentin Kommunikation

  • +49 30 2700 406 - 302
  • Nachricht schreiben
  • Visitenkarte herunterladen