Pressemitteilung

Versichertenbefragung der Betriebskrankenkassen: Bürger fordern grundlegende Vernetzung des Gesundheitswesens

27.10.2021 – Deutschlands künftige Bundesregierung sollte dringend dafür sorgen, dass sich Ärzteschaft und Therapeut:innen hierzulande besser vernetzen. Wie aus einer repräsentativen Befragung des BKK Dachverbandes (BKK DV) unter 3.000 gesetzlich und privat Versicherten hervorgeht, bewerten die Teilnehmer das Thema Vernetzung und Kooperation mit Blick auf die künftige Gesundheitspolitik am wichtigsten. Eng gefolgt wird dies von dem Wunsch nach klaren Aussagen über die Weiterentwicklung der Versorgung, wie die Grafik im Dokument zeigt.

„Die Vernetzung zwischen sämtlichen Akteurinnen und Akteuren des Gesundheitswesens muss in der kommenden Legislaturperiode endlich zum Standard werden“, fordert Franz Knieps, Vorstand des BKK DV. „Die neue Bundesregierung muss klar und deutlich sagen, wie sie diesen Aspekt und die Versorgung im Allgemeinen ausgestalten und finanzieren will.“

Weitere Ergebnisse aus der Befragung wie etwa zu den Themen Pflege, Reform der Versorgung und Prävention veröffentlicht der BKK DV in Kürze.

Ein erstes Ergebnis aus der Versichertenbefragung haben wir bereits am 20.10.2021 veröffentlicht: „Neue Bundesregierung muss Pandemie schonungslos aufarbeiten“.

PDF herunterladen
Sarah Kramer

Kontakt

Sarah Kramer
Referentin · Kommunikation

  • +49 30 2700 406 - 304
  • Nachricht schreiben
  • Visitenkarte herunterladen